Jaja Jaja Jaja
Jaja Jaja Jaja
RES SEVERA VERUM GAUDIUM
G
D
DUO GUITARTES
Anne-Kathrin Gerbeth & Bernhard Dolch gründeten das D UO G UITARTES , nachdem sie bereits als Solisten in- ternational erfolgreich waren. Sie zählen zu den wenigen deutschen Gitarristen ihrer Generation, die Preise bei bedeutenden interna- tionalen Wettbewerben erhielten. Diplome erwarben sie an den Hochschulen in Berlin (Hanns Eisler), München, Düsseldorf und Maastricht in den Klassen von
Carlo Marchione, Joaquín Clerch und Tadashi Sasaki. Über ihre Hochschulstudien hinaus wurden sie von dem Lautenisten Paul O´Dette, den Gitarristen Pepe Romero und Leo Brouwer, sowie von Eberhard Feltz, Mentor des Kuss- und Vogler-Quartettes, unterrichtet und widmeten sich eingehend dem Studium der historisch informierten Aufführungspraxis. Das D UO G UITARTES gründeten sie aus dem Bedürfnis heraus, ausgetretene Pfade zu verlassen und dazu beizutragen, das Gitarren- Repertoire zu erweitern. Sie arbeiten intensiv daran, bedeutende wie auch kaum bekannte Kompositionen vergangener Epochen für zwei Gitarren so einzurichten, dass die enorme Lebendigkeit und emotionale Tiefgründigkeit dieser Musik auf historisch informierte Weise mit den Möglichkeiten moderner Instrumentaltechnik zu neuem Leben erweckt wird. Darüber hinaus ist es ihnen ein wichtiges Anliegen, zeitgenössische Kompositionen anzuregen und aufzuführen, so dass einige der erfolgreichsten Komponisten unserer Zeit - wie zuletzt Joseph Phibbs („one of the most successful composers of his generation“ - BBC Music Magazine) - dem D UO G UITARTES neue faszinierende Werke widmeten. Ihre Konzerttätigkeit führte sie unter anderem in die Berliner Philharmonie, auf zahlreiche Kammermusikfestivals wie O/Modernt (Schweden), English Music Festival (UK), das Haydn-Festival Brühl, die Havelländischen Musikfestspiele, die Gitarrenfestivals in Wien, Berlin, Girona, Postojna, Zeven und Markneukirchen, sowie die Musikhochschule Xi‘an (China), die University of Hull (UK) und das Musik- instrumenten Museum Stockholm. Das D UO G UITARTES konzipiert für jede Spielzeit Programme, die sich immer wieder neuen musikalischen Thematiken widmen, beispielsweise „Barock und Neoklassizismus“, „Vorklassik und Hochbarock“, „Heaven and Earth - Musik im Spannungsfeld zwischen Spiritualität und Weltlichkeit“, „Per aspera ad astra“ … Anne-Kathrin Gerbeth und Bernhard Dolch unterrichten an der Universität in Cottbus (BTU) , sie gaben Meisterkurse in Europa und lehrten als Gastdozenten bzw. Gastprofessoren in Tianjin (China), Xi‘an (China) und Bangkok. Aus ihren Klassen gingen Preisträger internationaler Wettbewerbe in Europa und Asien hervor.
G
D
DUO GUITARTES
RES SEVERA VERUM GAUDIUM
Anne-Kathrin Gerbeth & Bernhard Dolch gründeten das D UO G UITARTES , nachdem sie bereits als Solisten international erfolgreich waren. Sie zählen zu den wenigen deutschen Gitarristen ihrer Generation, die Preise bei bedeutenden internationalen Wettbewerben erhielten. Diplome erwarben sie an den Hochschulen in Berlin (Hanns Eisler), München, Düsseldorf und Maastricht in den Klassen von Carlo Marchione, Joaquín Clerch und Tadashi Sasaki. Über ihre Hochschulstudien hinaus wurden sie von dem Lautenisten Paul O´Dette, den Gitarristen Pepe Romero und Leo Brouwer, sowie von Eberhard Feltz, Mentor des Kuss- und Vogler-Quartettes, unterrichtet und widmeten sich dem Studium der historisch informierten Aufführungspraxis. Das D UO G UITARTES gründeten sie aus dem Bedürfnis heraus, ausgetretene Pfade zu verlassen und dazu beizutragen, das Repertoire zu erweitern. Sie arbeiten intensiv daran, bedeutende wie auch kaum bekannte Kompositionen vergangener Epochen für zwei Gitarren so einzurichten, dass die enorme Lebendigkeit und emotionale Tiefgründigkeit dieser Musik auf historisch informierte Weise mit den Möglichkeiten moderner Instrumentaltechnik zu neuem Leben erweckt wird. Darüber hinaus ist es ihnen ein wichtiges Anliegen, zeitgenössische Kompositionen anzuregen und aufzuführen, so dass einige der erfolgreichsten Komponisten unserer Zeit - wie zuletzt Joseph Phibbs („one of the most successful composers of his generation“ - BBC Music Magazine) - dem D UO G UITARTES neue faszinierende Werke widmeten. Ihre Konzerttätigkeit führte sie unter anderem in die Berliner Philharmonie, auf zahlreiche Kammermusikfestivals wie O/Modernt (Schweden), English Music Festival (UK), das Haydn-Festival Brühl, die Havelländische Musikfestspiele, die Gitarrenfestivals in Wien, Berlin, Girona, Postojna, Zeven und Markneukirchen, sowie die Musikhochschule Xi‘an (China), die University of Hull (UK) und das Musik- instrumenten Museum Stockholm. Das D UO G UITARTES konzipiert für jede Spielzeit Programme, die sich immer wieder neuen musikalischen Thematiken widmen, beispielsweise „Barock und Neoklassizismus“, „Vorklassik und Hochbarock“, „Heaven and Earth - Musik im Spannungsfeld zwischen Spiritualität und Weltlichkeit“, „Per aspera ad astra“ … Anne-Kathrin Gerbeth und Bernhard Dolch unterrichten an der Universität in Cottbus (BTU) , sie gaben Meisterkurse in Europa und lehrten als Gastdozenten bzw. Gastprofessoren in Tianjin (China), Xi‘an (China) und Bangkok. Aus ihren Klassen gingen Preisträger internationaler Wettbewerbe in Europa und Asien hervor.
Interview